hamet e+

September 2020 Umstieg auf die neue hamet Software Info / Newsletter 

Den Support für die Software 4.11 für Bestandskunden gewährleisten wir bis Mitte 2022.
 

hamet e+ ist ein handlungsorientiertes Testverfahren zur Erfassung und Förderung elementarer handwerklich motorischer Kompetenzen von Menschen mit erhöhtem Förderbedarf. Als eigenständiges Testverfahren ergänzt hamet e+ das Verfahren hamet 2/drei  in der Differenzierung des unteren Leistungsbereichs. hamet e+ basiert auf den wissenschaftlichen Standards des hamet 2 

Zielgruppen:
Schüler und Schülerinnen am Übergang Schule - Beruf auch im Rahmen der Potenzialanalyse; Mitarbeitende in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (beispielsweise im Eingangsverfahren)


Sie bestellen nach Erwerb des Verfahrens Durchführungslizenzen inkl. individuell zusammenstellbarem Material.

Für Bestandskunden ist der Umstieg auf hamet e+ mit der notwendigen Grundausstattung (neue Software, neue Materialien) zu attraktiven Konditionen möglich.


Die Anwendung der hamet Förderdiagnostikverfahren erfordert eine Schulung.
Bereits in hamet geschultes Personal kann bei Bedarf eine Schulung optional, in Teilen oder als komplettes Angebot, buchen. 

Neukunden nehmen an einer zweitägigen Schulung teil. Statt der bisherigen 3-4 tägigen Schulung, steht ein Teil der Schulung online zur Verfügung, so dass sich die Zeit für den zweiten, praktischen Teil der Schulung auf einen Präsenztag verkürzt. Der Präsenztag ist ab 2021 alternativ als Onlineschulung buchbar.